Synology DSM 7.1: Einige Neuerungen angekündigt

Synology Ratgeber 1 Bay, 2 Bay, 4 Bay oder 5 Bay
Synology Ratgeber 1 Bay, 2 Bay, 4 Bay oder 5 Bay

Synology hat für das kommenden Jahr einige Neuerungen angekündigt, die es durchaus in sich haben. Zahlreiche Änderungen, die den Nutzern das Leben einfacher machen.

In einem ausführlichen Video von Synology zum Ausblick auf 2022 hat das Unternehmen einige Änderungen bekannt gegeben, die mit der neuen Software-Version vom Diskstation Manager 7.1 oder auch Synology DSM 7.1 veröffentlicht werden.

Das wird die Nachfolge-Version von DSM 7.0. Nicht nur für den Unternehmenseinsatz, sondern auch für die Privatanwender gibt es einige Neuerungen, die ich hier kurz anschneiden kann:

Synology Photos mit großem Update

Für Privatanwender wird Synology Photos sicherlich die größte Neuerung sein. Die neue Synology Photos App wird um die Funktion „Photo Request“ erweitert. Damit ist es möglich, ähnlich wie bei Dropbox Dateien beim Nutzer anzufragen und hochzuladen. So lässt sich beispielsweise ein Hochzeits-Album, Urlaubsalbum oder auch andere Alben mit Fotos von anderen Teilnehmern befüllen, um sie dann mit allen anderen zu teilen.

Weiter wird es die eine Fotoverwaltung mit Kartenansicht geben. So sieht man eine Maps-Karte und weiß direkt wo die Bilder aufgenommen worden sind. Diese „Weltansicht“ wurde erst mit der Version auf 7.0 entfernt und kommt nun wieder zurück.

Synology Drive mit neuen Funktionen

Sowohl für den Business-Einsatz, als auch für Privatpersonen sind die neuen Synology Drive-Funktionen nützlich. So kehrt die Zwei-Wege-Synchronisation zurück. Damit können nun auch Daten auf dem NAS und auf dem Smartphone stets synchron gehalten werden. Diese Funktion hatte einiges an Frust bei den Nutzern hervor gerufen. Synology C2 mit mehr FunktionenAuch um Bereich von C2 gibt es einige Neuerungen. Mit dem neuen Update gibt es auch die mobilen Apps von C2 Passwort, über C2 Backup lassen sich künftig auch Macs über das Cloud-Angebote optimal sichern.

Synology Surveillance Station 9.0 mit mehr Funktionen

Eine neue Übersicht gibt nun an , welche Kameras derzeit in Echtzeit die Daten zur Verfügung stellen. Außerdem lassen sich nun private Bereiche definieren, damit man z.B. die Strasse oder Nachbargrundstücke von der Überwachung ausgenommen werden. Die Daten werden in Version 9.0 direkt in die C2 Cloud geladen, damit auch bei einem Einbruch oder andere Ereignissen, die Aufnahmen jederzeit verfügbar sind.

Synology mit neuen Funktionen unter der Haube

Die neue Funktion von DSM 7.1 ermöglicht nun auch den DFS-Support für SMB. Damit können dann z.B. auch Unterordner über einen globalen Ordner erreicht werden. Außerdem lassen sich nun auch mehrere NAS-Systeme zu einem logischen NAS zusammenfassen (nur in manchen Bereichen sinnvoll). Über Active Insight können nun auch Update von Synology Produkten direkt über die Oberfläche eingespielt werden und auch die Backup-Jobs überwachen. Mit Hilfe vom Out-of-Band-Management ist das NAS auch im Standby, Ruhemodus oder bei anderen Netzwerkproblemen für den Admin erreichbar. 

Es wird also einige Neuerungen unter der Haube und an der Oberfläche geben. Wann genau die DSM 7.1 verteilt wird, ist derzeit noch unklar. Man peilt nur grob das nächste Jahr an. Sobald das Update zur Verfügung steht, werde ich natürlich davon berichten.

Letzte Aktualisierung am 23.01.2022 um 13:53 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.