WD My Cloud: Support-Ende in Kürze, Update notwendig oder Umstellung auf anderes NAS

WD My Cloud - Produkte mit Support-Ende
WD My Cloud – Produkte mit Support-Ende

Netzwerk-Festplatten von Western Digital heißen MyCloud und haben bekanntlich massive Sicherheitslücken. Daher ist es nicht nur sinnvoll, sondern auch absolut notwendig auf das neuste My Cloud OS 5 zu wechseln, sofern es ein entsprechendes Update für dein Produkt gibt.

Gerade beim der älteren My Cloud OS 3 gibt es zahlreiche, teilweise sehr weitreichenden Sicherheitslücken. Ein Betrieb auf diesem Softwarestand sollte nicht mehr angegangen werden. WD geht sogar einen Schritt weiter und empfiehlt alle alte Systeme sofort offline zu nehmen oder ein Software-Update auf das NAS zu spielen.


Western Digital (WD) schreibt offiziell:

Am 15. April 2022 wird die Unterstützung für frühere Generationen von My Cloud OS, einschließlich My Cloud OS 3, eingestellt. Ihr Gerät ist nicht mit kritischen Sicherheitsupdates kompatibel, die nur für My Cloud OS 5-kompatible Geräte verfügbar sind. Daher können Sie nur lokal darauf zugreifen.

Nach dem 15. April 2022 wird Ihr Gerät keinen Fernzugriff, keine Sicherheitsupdates und keinen technischen Support mehr erhalten. Um Ihre Inhalte zu schützen, empfehlen wir Ihnen, eine Sicherungskopie Ihres Geräts zu erstellen, den Fernzugriff zu deaktivieren, es vom Internet zu trennen und es mit einem starken, eindeutigen Kennwort zu schützen. 

Kunden mit My Cloud OS 5-kompatiblen Geräten

Ab 15. Januar 2022 unterstützen My Cloud OS 5 kompatible Geräte keine vorherigen Generationen von My Cloud OS mehr, dazu zählt auch My Cloud OS 3. Wenn ihr Gerät kompatibel ist, müssen Sie jetzt ein Upgrade auf My Cloud OS 5 durchführen, um einen Remote-Zugriff zu erhalten.My Cloud OS 5 enthält wichtige Sicherheits-Updates, und ein Support ist bis 2026 gewährleistet.

Wenn Sie kein Update für Ihr Gerät durchführen, können Sie nur noch lokal auf Ihre Daten zugreifen. Nach dem 15. Januar 2022 sind Remote-Zugriff, Sicherheits-Updates und technischer Support nicht mehr möglich.


WD bietet nicht für alle Produkte Software-Update an – Übersicht der Produkte und Updates:

NamePart Number ModellbezeichnungOS 5 Firmware Verfügbarkeit
My Cloud HomeWDBVXCNicht anwendbar
My Cloud Home DuoWDBMUTNicht anwendbar
My Cloud
(fw 04.xx.xx-xxx)
WDBCTLxxxxxxx-00Nicht verfügbar
My Cloud
(fw 2.xx.xxx)
WDBCTLxxxxxxx-10Anleitung zum Update
My Cloud MirrorWDBZVMNicht verfügbar
My Cloud Mirror (Gen2)WDBWVZAnleitung zum Update
My Cloud EX2WDBVKWNicht verfügbar
My Cloud EX2 UltraWDBVBZAnleitung zum Update
My Cloud EX4WDBWWDNicht verfügbar
My Cloud EX2100WDBWAZAnleitung zum Update
My Cloud EX4100WDBWZEAnleitung zum Update
My Cloud DL2100WDBBAZAnleitung zum Update
My Cloud DL4100WDBNEZAnleitung zum Update
My Cloud PR2100WDBBCLAnleitung zum Update
My Cloud PR4100WDBNFAAnleitung zum Update
WD Cloud (Japan)WDBAGXAnleitung zum Update
My Book LiveWDBACGNicht unterstützt
My Book Live DuoWDBVHTNicht unterstützt
WD TV Live HubWDBACA
WDBABZ
Nicht unterstützt
My Net N900cWDBKSPNicht unterstützt

 Updated 10/12/2021


WD gibt Rabatt auf neuere Modelle, wir empfehlen jedoch QNAP oder Synology für den Ersatz!

So hart das jetzt auch klingt, aber es ist wirklich notwendig: Wenn ihr ein älteres Modell im Einsatz habt und dieses nun durch ein anderes Modell ersetzen wollt, dann empfehle ich euch Synology oder QNAP Geräte zu benutzen.

Ich selbst habe hier im Blog einen ausführlichen Artikel zu den Unterscheidungen von QNAP und Synology veröffentlicht, welcher zu den meist aufgerufenen Artikel hier im Blog gehört. Weiter empfinde ich die Produkte von Synology deutlich bedienerfreundlicher und einfacher und daher geht meine Empfehlung auf die Produkte von Synology. Du kannst für dich auch zu QNAP greifen, die Produkte sind auch super.

Nur nimm dafür keine Produkte von WD mehr, zumindest nicht mehr die My Book oder My Cloud Produkte. Zu den reinen Festplatten kannst du, wenn du ein paar Sachen beachtest, immer noch bedenkenlos greifen.

Letzte Aktualisierung am 23.01.2022 um 13:33 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.