Top 5 Apps für das Erstellen und Verwalten deiner To-Do Listen und Aufgaben

Hier im Blog habe ich schon viel zu Aufgabenmanager oder Todo-Apps geschrieben. Erst vor wenigen Wochen habe ich dir meine Übersicht der besten Notizprogramme geschrieben. Es lohnt sich , diese Artikel anzusehen, da ich hier viele Tipps und Tricks gebe, wie man diese am besten nutzen kann.

Heute möchte ich dir eine Übersicht an Aufgabenmanager oder ToDo-Apps aufzeigen, die ich persönlich am besten für den täglichen Einsatz finde. Hier im Blog war es in den letzten Wochen etwas still, weil ich verschiedene Todo-Apps getestet habe und teilweise durcheinander gekommen bin. Ja ich gebe es zu, durch die Vielfalt bin ich etwas durcheinander gekommen, aber dazu ganz unten mehr.

Bei der Auflistung habe ich Wert auf folgende Dinge gelegt:

  • Der tatsächliche Nutzen
  • Einfachheit und Schnelligkeit
  • Vielfalt der Möglichkeiten
  • der Preis, wobei der auch von der Gewichtung ganz unten steht

TickTick Screenshot
TickTick Screenshot

TickTick

TickTick ist eine tolle App, mit der man seine Aufgaben und Termine über 10+ Plattformen (Windows, Mac, Android, iOS etc) hinweg aufschreiben und synchronisieren kann. Der eingebaute Pomodoro-Timer hilft dir beim fokussierten Abarbeiten deiner Todos.
Durch die Vielzahl der Möglichkeiten gehört Ticktick für mich zu den besseren Todo-Apps auf dem Markt

Preis:

  • Kostenlose Version – sollte für die meisten ausreichen
  • Premium: 27,99 Dollar im Jahr

Download: TickTick


AnyDo Screenshot
AnyDo Screenshot

Any.do

Any.do gehört für mich zu den hübscheren Todo-Apps in 2019, die sich neben Alexa auch mit Android und iOS sehr gut bedienen lassen. Any.do lässt sich prima als Kalender oder auch als Einkaufsliste nutzen, damit nichts vergessen wird.

Preis:

  • Kostenlose Version – sollte für die meisten ausreichen
  • Premium: 2,99 Dollar im Monat (jährliche Abrechnung)

Download: Any.do 


Things 3 Screenshot
Things 3 Screenshot

Things 3

Things 3 ist eine Todo-App die es nur für iOS und Mac gibt und dort die täglichen und lang geplanten Aufgaben hübsch anzeigt. Die Aufgaben lassen sich schnell und einfach nach dem GTD-Prinzip sortieren lassen. Man kann es gut als eine Mischung zwischen TickTick und Omnifocus sehen. Was mich bei der App allerdings stört ist der recht hohe Preis, der für jedes Gerät extra zu bezahlen ist.

Preis:

  • Mac: $49.99 – Das Mac-Paket kannst du für 15 Tage kostenfrei ausprobieren
  • iOS: $9.99
  • iPad: $19.99

Download: Things 3


Notion Screenshot
Notion Screenshot

Notion.so

Notion gilt als der Aufsteiger 2019 und ist eine All-in-One-Plattform, nicht nur für deine Notizen, deine Aufgaben, sondern auch für die Planung. Ich bin gerade dabei Notion ausführlicher zu testen und es bereitet mir tatsächlich Freude meine Aufgaben in Notion, anstelle in Todoist zu tippen. Aufgrund der vielfältigeren Möglichkeiten ist es für Einsteiger nicht gerade einfach, hier leicht hinein zu finden. Wenn es aber seinen Weg gefunden hat, kann man seine Workflows deutlich einfacher abbilden und benötigt nur noch eine App dafür.

Preis:

  • Free: Kostenlose Version mit wenigen Einschränkungen
  • Personal: 4 Dollar im Monat für Einzelpersonen
  • Team: 8 Dollar pro Benutzer im Monat – optimal für Teams
  • Enterprise: 16 Dollar pro Benutzer im Monat – lohnt sich bei größeren Teams mit Admin-Funktion

Download: Notion.so
Wenn du dich über meinen Link anmeldest, bekommst du 10 Dollar als Dankeschön.


Todoist

Todoist ist wohl die am meisten genutzte Todo-App auf dem Markt. Ich selbst habe zu Todoist schon einige Artikel hier im Blog geschrieben und ist auch immer noch die ToDo-App meiner Wahl. Besonders die Karma-Funktion sorgt dafür, dass man seine tägliche und wöchentliche Anzahl an Aufgaben im Blick behält und auch abarbeitet.

Preis:

  • Kostenlose Version – sollte für die meisten ausreichen
  • Premium: 28,99 Euro im Jahr mit mehr Funktionen.

Download: Todoist.com 
Melde sich über meinen Link an und nutze Todoist Premium für 2 Monate kostenfrei


Welche ToDo-App solltest du nun nutzen?

Ich habe mir schon einige Apps angesehen und bin letztlich wieder zu Todoist zurückgekehrt, da es für mich den deutlich einfacheren Workflow hat. Dein Workflow kann jedoch bei dir schon wieder ganz anders sein.

Wenn du dich neuorientieren möchtest, könntest du dir mal Notion ansehen. Allerdings bedarf es hier einige Zeit bei der Einarbeitung, da es sehr flexibel ist und anfänglich etwas verwirrend sein kann. Auf Youtube hat Francesco d’aAlessio seinen Workflow ausführlich geteilt, der sehr viele Funktionen zeigt und erklärt.

Für welche Todo-App hast du dich entscheiden oder nutzt diese? Schreibe es in die Kommentare und lass uns an deinen Erfahrungen teilhaben.

Abwischbarer Wandkalender 2020 groß: 89 cm x 63 cm (größer als A1), gerollt | 15 Monate: Nov 2019 - Jan 2021 [Rainbow] Wandplaner mit Ferien- und Feiertage-Übersicht, FSC®-Papier
Preis: 12,99 €
(Stand von: 2019/11/18 1:23 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
(3 Kundenrezensionen)
1 neu von 12,99 €0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.