Muss es eine NAS-Festplatte sein, oder reicht auch eine normale? 

Jul 2, 2024 | Backup NAS | 0 Kommentare

Synology Ratgeber 1 Bay, 2 Bay, 4 Bay oder 5 Bay
Synology Ratgeber 1 Bay, 2 Bay, 4 Bay oder 5 Bay

Heute sind Daten wichtiger denn je. Am besten wenn man diese lokal speichern sein. Doch muss es unbedingt eine spezielle NAS-Festplatte für dein NAS sein oder reicht auch eine normale Festplatte, wie du diese meist in einem Desktop-PC hast? Schauen wir uns mal die Nachteile und Vorteile von NAS-Festplatten an. 

Was ist eine NAS-Festplatte?

Im Grunde genommen sind NAS-Festplatten herkömmliche Festplatten mit ein paar kleinen, aber entscheidenden Änderungen in der Software innerhalb der Festplatte als solches. Während eine Festplatte für eine übliche Nutzungszeit pro Tag von 8-12 ausgeht, ist die Software in diesen Festplatten für den Dauerbetrieb ausgelegt. 


Vorteile einer NAS-Festplatte: 

Zuverlässigkeit und Langlebigkeit

Der größte Vorteil einer Festplatte, die für ein NAS-System optimiert ist, liegt in der Zuverlässigkeit. Klar, normalen Festplatten halten auch Jahre. Die optimierte Software ist darauf ausgelegt über mehrere Jahre am Stück zu laufen, meist ohne das System auch nur einmal auszuschalten.

Perfekt für den Netzwerkbetrieb

Durch die Optimierung auf Dauerbelastung ist hier die Unterstützung bei Fehlerkorrekturen oder das Power-Management deutlich besser. Ebenfalls ist die optimale Unterstützung von RAID-Unterstützung nur bei diesen Modellen gegeben. 

Effizienz und Stromverbrauch

Durch die Optimierung auf Dauerbetrieb verbrauch diese etwas weniger Strom, was natürlich im Dauerbetrieb im Hinblick auf die Stromkosten nicht unerheblich ist. 

Nachteile einer NAS-Festplatte: 

Kosten

Eine NAS-Festplatte kostet etwas mehr als eine normale Festplatte.

Langsamer

Die Zugriffs-Geschwindigkeit bei einer bei einer normalen Festplatte ist aufgrund schneller drehenden Scheiben minimal höher. Im täglichen Gebrauch kaum zu spüren.


Empfehlung: 

Du kannst zwar für dein NAS auch herkömmliche Festplatten verwenden, jedoch solltest du die paar Euro eher in die Hand nehmen und – wenn du schon ein NAS nutzt – auch die vollen Möglichkeiten der Festplatten und deines Systems nutzen und eine NAS-Festplatte verwenden. 

Es gibt diese Festplatten ab 1 TB (Terrabyte) oder 2 TB, wirklich sinnvoll sind diese erst ab 4 TB, 6 TB oder 8 TB. Hier mal eine Auswahl an Modelle, die aus persönlichen Gründen empfehlen kann: 

  • WD Red PLUS (gibts ab 1 TB ab 60 Euro, 2 TB ab ca 70 Euro, 4 TB ab ca 100 Euro, 8 TB ab ca 250 Euro ..)
  • WD Red PRO (wie Plus-Version, jedoch für den geschäftlichen Einsatz gedacht)
  • Seagate IronWolf PRO (gibts ab 1 TB für 60 Euro, 2 TB ab 80 Euro, 4 TB für ca 110 Euro, 8 TB ab 220 Euro .. )
  • Toshiba N300 (gibts ab 4 TB für ca 120 Euro, 8 TB ab 240 Euro ..)

Bei der Wahl der Festplattenmarke scheiden sich die Geister, hier könnte ich eigene Artikel füllen.

Angebote von Amazon:

Letzte Aktualisierung am 2.07.2024 um 07:55 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Moin! Ich bin Dennis.
Seit 2012 als Blogger unterwegs.

Auf DennisVitt.de schreibe ich über Produktivität und NAS-Systeme.

Auf Cruisify.de über Kreuzfahrten.

Dennis

Aktuelle Angebote auf Amazon

Letzte Aktualisierung am 11.07.2024 um 23:23 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner