Office 365 Abo abgelaufen – Das passiert mit deinen Daten

Office 365 hat sich im Laufe der letzten Jahre stark weiterentwickelt und wird sehr vielen Personen eingesetzt. Die einen nutzen die komplette Office Suite mit Word Excel und PowerPoint, die anderen buchen Office 365 auch wegen dem 1 TB großen Cloudspeicher. Gerade in dieser Kombination ist das Angebot unschlagbar. Doch was musst du bei den Abos beachten? 

Microsoft verlangt in der Personal-Version mit 1 TB Cloud-Speicher für einen Nutzer ca 7 Euro im Monat bzw 70 Euro im Jahr. Für 5 Personen mit je 1 TB (insgesamt 5 TB) kostet das Office 365-Abo 10 Euro im Monat oder 99 Euro im Jahr. Hin und wieder kann man sich das Jahresabo auch für unter 40 Euro in der Personal-Variante oder in der Home-Variante auch für 50 Euro kaufen. Erst letztens war es bei Amazon im Angebot – ich berichtete.

Bitte beachte: Wenn du die Abrechnung über Apple nutzt, also über den App Store bezahlst, kann es nach Änderung der Abrechnung ein paar Probleme geben. Näheres zum Problem weiter unten.

Was passiert mit deinen Daten, wenn das Office 365-Abo ausgelaufen ist?

Microsoft unterteilt hier in 5 Phasen

  • Abo ist aktiv
  • Lizenz abgelaufen – Nachfrist 30 Tage
  • Lizenz wird deaktiviert – nach 90 Tagen
  • Daten werden gesperrt – zwischen 90 und 120 Tagen je nach Paket
  • Daten werden gelöscht – 3 Tage

Phase 1: Abo ist Aktiv – die übliche Phase

Du kannst alle Dienste und Programme des Abos nutzen. Pro Nutzer stehen 1 TB Cloudspeicher auf OneDrive zur Verfügung.


Phase 2: Office 365 Lizenz abgelaufen – Nachfrist 30 Tage

Microsoft wird dich an die ablaufende bzw an die abgelaufene Lizenz erinnern und setzt dir eine Nachfrist von ca 30 Tagen. In dieser Zeit hast du immer noch vollen Zugriff auf die Office Produkte und auch deine Daten in OneDrive bleiben vollständig erhalten. Du solltest dich um eine Erneuerung der Office 365 Lizenz kümmern. Dabei spielt es keine Rolle, ob du dir einen Lizenz auf Microsoft oder bei z.B. Amazon kaufst.


Phase 3: Deine Office 365 Lizenz und Daten werden deaktiviert

Wenn die 30 Tage Nachfrist ausgelaufen sind und du dich immer noch nicht um die Erneuerung der Lizenz gekümmert hast, wird Microsoft dich darüber informieren, dass deine Daten und Programme nun gesperrt werden. Administratoren können keine Lizenzen an Mitarbeiter rausgeben, nur noch die Buchung der neuen Lizenzen ist möglich.

Du kannst deine Office Anwendungen und deinen OneDrive Cloudspeicher nicht mehr nutzen.


Phase 4: Deine Daten werden gelöscht

Microsoft wird die Löschung der Daten anweisen und werden nicht mehr in deinem Account angezeigt. Das wird bei Microsoft nach ca 90 Tagen beginnen, wenn das Abo ausgelaufen ist. In größeren Paketen werden die Daten auch erst nach 120 Tagen gelöscht.


Phase 5: Letzte Rettung der Daten nur noch über Microsoft Support für 3 Tage

Wenn auch diese Phase angebrochen ist, musst du den Support von Microsoft Support anrufen. Dies betrifft allerdings nur die Business-Kunden. Jetzt kann für 3 Tage ein sogenannter Lockout-Code angefordert werden, mit dem man wieder an die Daten ran kommt. Ansonsten werden die User-Daten, Cloud-Dokumente und persönliche Daten, die nicht im kostenlosen Account enthalten sind unwiderruflich gelöscht.


Office 365: Abrechnung über Apple, über den Apple iTunes Store oder auf einem iPhone oder iPad gekauft – das gilt es zu beachten.

Ich hatte vor einigen Monaten die Abrechnung über Apple aktiviert, damit ich alle aktiven Abos im Überblick habe. Dabei kostet das Office 365 Personal Abo 7,99 Euro im Monat, statt wie üblich 7,00 Euro über Microsoft. Also habe ich das Abo gekündigt und über Microsoft buchen wollen. Doch das geht im Regelfall erstmal schief aber es klärt sich nach ein paar Tagen. Wenn du also deine Abrechnung nicht mehr von Apple verwalten möchtest, sondern direkt über Microsoft kann es nach Ablauf und Kündigung bei Apple erstmal zu Probleme kommen.

Dein Abo wird laut Microsoft noch einige Tage weitergeführt, bis Apple Microsoft über die Kündigung des Abos in Kenntnis setzt. Für dich ändert sich in dieser Zeit nichts, du kannst weiterhin alle Produkte und Dienste nutzen.

Nach einigen Tagen (bei mir waren es knapp 7 Tage) und abgelehnter Zahlung durch Apple wird Microsoft dein Abo auslaufen lassen. Orientiere dich dann an den oben genannten Phasen.


Meine Empfehlung: Office 365 jährlich im Angebot kaufen

Office 365 nutze ich persönlich um hin und wieder mal Dokumente zu erstellen. Office 365 nutze ich überwiegend wegen dem Cloudspeicher von 1 TB pro Nutzer, um ein Backup meiner Daten in der Cloud zu speichern.

Hierzu kaufe ich das jährliche Abo von Office 365 wenn es im Angebot ist. Erst kürzlich habe ich dich auf das Angebot auf Amazon hingewiesen. Dort wird das Personal-Paket meistens für 40 Euro angeboten, wenn es im Angebot ist.

Microsoft Office 365 Personal multilingual | 1 Nutzer | Mehrere PCs / Macs, Tablets und mobile Geräte | 1 Jahresabonnement | Download
Preis: 54,99 €
(Stand von: 2019/11/17 6:47 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
Sie sparen: 14,01 € (20%) (20 %)
(406 Kundenrezensionen)
1 neu von 54,99 €0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
Microsoft Office 365 Home multilingual | 6 Nutzer | Mehrere PCs / Macs, Tablets und mobile Geräte | 1 Jahresabonnement | Box
Preis: 68,98 €
(Stand von: 2019/11/17 6:47 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
(153 Kundenrezensionen)
24 neu von 68,98 €1 gebraucht von 67,95 €
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.