OneDrive: Personal Vault nun für alle verfügbar – Dokumente und Daten im geschützen Bereich ablegen

Microsoft OneDrive hat ab sofort einen neuen, persönlichen und abgesicherten Bereich, bei dem man persönliche Dokumente oder wichtige Daten verschlüsselt ablegen kann.

Heute möchte ich dich auf eine neue Funktion innerhalb Microsoft OneDrive hinweisen, die durchaus nützlich sein kann. Diese neue Funktion nennt sich Personal Vault und ermöglicht es, persönliche Dokumente oder wichtige Daten in einem geschützten Bereich abzulegen. Dieser gesonderter Bereich wird separat verschlüsselt und kann nur durch die Eingabe eines Passwortes oder einer biometrischen Freigabe am Smartphone wieder freigegeben.

Der persönliche Tresor ist damit eine neue Möglichkeit um Bankdaten, Ausweisdaten, Versicherungsdokumente oder weitere sensible Dokumente in die Cloud auszulagern, so dass man – sofern gewünscht – auch von unterwegs immer Zugriff auf diese Dokumente hat, ohne sie bei sich zu führen. Ein Teilen mit anderen Personen ist aus Datenschutzgründen nicht möglich.

Damit möchte Microsoft umgehen, dass diese Dokumente versehentlich mit anderen Personen geteilt werden. Nach 20 Minuten ohne Eingaben im Browser oder nach 3 Minuten in der App, wird man automatisch wieder aus dem Tresor ausgeloggt und zur neuen Legitimierung aufgefordert.

OneDrive kann man sowohl in der kostenlosen Variante, als in der bezahlten Office 365 Variante benutzen. Wer derzeit kein Office 365 hat, kann sollte es sich hier bei Amazon kaufen (teilweise bereits ab 40 Euro). In der kostenlosen Variante können nur maximal drei Dateien in den persönlichen Tresor gelegt werden. Wer auf ein Office 365-Abo setzt, kann eine unbegrenzte Anzahl an Dateien ablegen. Wer die OneDrive-App auf dem Smartphone nutzt, kann über die App direkt Dokumente abfotografieren und direkt in den geschützten Bereich hochladen.

Angebot
Microsoft Office 365 Personal multilingual | 1 Nutzer | Mehrere PCs / Macs, Tablets und mobile Geräte | 1 Jahresabonnement | Download
  • 1 Nutzer kann die Office Apps auf 1 PC oder Mac, 1 Tablet oder iPad und 1 Mobiltelefon installieren
  • 1 TB Cloudspeicher auf OneDrive, Office Premium Apps wie Outlook, Word, Excel, PowerPoint inkl. aller neuester Updates
  • Office für Mac wird unter den drei letzten Versionen von macOS unterstützt. Bei Freigabe einer neuen macOS-Version wird diese zur aktuellen Version

Letzte Aktualisierung am 5.04.2020 um 18:33 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ein Gedanke zu „OneDrive: Personal Vault nun für alle verfügbar – Dokumente und Daten im geschützen Bereich ablegen

  1. Pingback: Die Woche im Link-Rückblick KW 40/2019 – eKiwi-Blog.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.