Warnung vor DVPJ „Deutscher Verband der Pressejournalisten“ – So leichtsinnig kann man sich täuschen lassen!

DVPJ Webseite
DVPJ Webseite

Aus aktuellen Anlass möchte ich eine Warnung vor der DVPJ – Deutscher Verband der Pressejournalisten aussprechen! Dieser ist ein ganz großer Fake. Warum und weshalb erkläre ich dir ausführlich in diesem Beitrag.

Seit wenigen Tagen verschickt der „Deutsche Verband der Pressejournalisten“ wieder Zahlungsaufforderungen für den Presseausweis 2022. Doch diese solltest du nicht bezahlen, es ist Betrug in ganz großem Stile.


Was ist DVPJ und was nicht?

Hinter dem „DVPJ“ oder auch „Deutscher Verband der Pressejournalisten“ steckt ein Netzwerk mit Sitz in Deutschland der unechte oder gefälschte Presseausweise an die Person bringt.

Laut Internetseite sitzt der Deutscher Verband der Pressejournalisten AG in der Annette-Kolb-Str. 16 in D-85055 Ingolstadt (Germany). Laut eigenen Angaben wurde diese Firma 2005 gegründet und hat ca 8.000 Mitglieder europaweit. Durch die Pandemie aktuell stark steigend. Die Mitglieder sind haupt- oder zweitberufliche Journalisten, Experten und Medienschaffende aus allen presserelevanten Fachbereichen: Angestellte und selbständige Journalisten für Wort, Bild, Ton, Print und Internet. – so die eigenen Angaben

Der DVPJ ist keine offiziell anerkannte Stelle, die Presseausweise ausstellen darf.
Nur der vom Presserat akzeptierter Ausweis ist das Original! An den kommst du nur ganz schwer ran!


Warum ist der DVPJ ein großer Fake?

Mit einem vermeintlichen Presseausweis, der dem Original zum Verwechseln ähnelt, verkauft man den Nutzern etwas, was keinen Wert hat. Mit falschen Behauptungen und amtlich aussehende Formularen, professionellem Auftreten und durchdachten Dokumenten werden einem hier selbstgemachte Ausweise verkauft.

Offiziell heißt es, man sei eine Interessenvertretung für Journalisten, die in Wirklichkeit nicht existiert. Es ist Aktiengesellschaft, die auf Profit aus ist.

Ursprünglich war hieß der DVPJ Diligentia Vermögensverwaltungs-AG mit diversen Zahlen im Namen. Zu dieser Firma gehören noch zwei weitere Kapitalgesellschaften: General News Service (GNS) und Reichstein Research Group. Innerhalb dieser drei Firmen werden zum einen vermeintliche Presseagenturen bestätigt und zum anderen Tätigkeitsbestätigungen an die Personen, die gerne Journalisten sein möchten, ausgestellt. So klingelt bis zu drei mal die Kasse bei der der gleichen Firma.

Die ZEIT hatte vor langem mal ein ausführlichen Artikel zu dem Fake DVPJ online gestellt. Dieser Artikel sollte mehr Aufmerksamkeit bekommen!


Woran erkennt man den Fake DVPJ?

Ich muss zugeben, auf den ersten Blick wirkt der DVPJ seriös. Doch beim genaueren Hinsehen fallen einige Fehler auf.

Es wird gelogen, bis sich die Balken biegen. Sachen wild durcheinander geworfen und Kunden in die Irre geführt.
Oftmals werden innerhalb eines Dokuments die Webseiten dv-p ORG oder dvpj ORG genannt. Im Grunde genommen verlinken diese auf die gleichen Seite, es sind jedoch verschiedene Webseiten.

Mit einem Jahresbeitrag von 120 Euro und einer Jahresgebühr von 50 Euro werden die Nutzer fast schon mit Zubehör und Zugaben überhäuft. Von gefälschten KFZ-Schildern mit der Aufschrift „Presse“ über Warnwesten mit gleichem Hinweis, Lanyards und vieles mehr ist alles dabei. Alles für den perfekten Fake-Auftritt.


Wie groß ist das Netzwerk hinter dem Fake DVPJ?

Eine wirklich kurze Recherche bei Twitter und bei Google zeigt das wahre Ausmaß des Fakes. Innerhalb kürzester Zeit werden knapp 20 Domains gefunden, die den gleichen oder ähnlichen Zweck haben. Die Domains habe ich vom Twitter-Nutzer @BRechercheteam zusammengetragen. Alle unten genannten Domains haben übrigens die gleiche Anschrift.

dvpj ORGDeutscher Verband der Pressejournalisten AG
presseausweis COMGeneral News Service Network Association Inc.
presse4press COMGNS Press Association Inc.
eucj ORGEuropean Chamber of Journalists
journalist-creditcard DEDeutscher Verband der Pressejournalisten AG
european-news-agency DEReichstein Research Group Inc.
dv-p ORGDeutscher Verband der Pressejournalisten AG
Presseausweise EUReichstein Research Group Inc.
gnspress COMGNS Press Association Inc.
en-a DEReichstein Research Group Inc. & ENA
journalisten-notfallausweis COMDeutscher Verband der Pressejournalisten AG
pr-generator DEGNS Press Association News Agency
pressepass DEDeutscher Verband der Pressejournalisten AG
pressepass COMGeneral News Service Network Association
Pressejournalisten COMDeutscher Verband der Pressejournalisten AG
ep-fed ORGEuropean Press Federation e.V.
pressepoint ORGDeutscher Verband der Pressejournalisten AG
reporters DEReichstein Research Group Inc.

Warum fallen so viele Menschen auf den DVPJ Fake rein?

Zum einen macht die Seite einen seriösen Eindruck und man hat auf den ersten Blick und bei den Schreiben die einem zugestellt werden tatsächlich den Eindruck, es könnte etwas offizielles sein. Die knapp 50 Euro Jahresbeitrag scheinen in Ordnung. Fast schon zu günstig. Doch der Schein trügt.

Dieser Presseausweis ist ein Fake – sieht auf den ersten Blick jedoch „echt“ aus

Dieser Ausweis wird einem dann zugestellt. Bild und Name von mir verpixelt, mir liegt das Original vor.

DVPJ Fake Ausweis
DVPJ Fake Ausweis

Was ist mir sonst noch so aufgefallen?

Dem neuen Kunde werden die Fake-Ausweise absolut schön geredet. Viele Versprechungen, Hilfestellungen und Tipps sollen dem vermeintlichen Kunde Lust machen, den jährlichen Beitrag zu bezahlen. Dieser ist dann im Voraus per Überweisung zu tätigen. So hat man keine Chance das Geld zurückzufordern.Man merkt der Seite auch deutlich an, dass sie schon in die Jahre gekommen ist. Im Footer steht 2010, eigentlich alles Alarmzeichen.

Im Grunde genommen kann jede Hanswurst einen Presseausweis auf der Seite vom DVPJ beantragen. Am kommenden Wochenende werde ich in der Stadt mal wildfremde Kinder ansprechen, die mir einen Ausweis malen sollen. Der hat im Grunde genommen die gleichen Rechte.

Gerade jetzt in der Pandemie setzen viele Querdenker und Rechtsextreme auf den Fake-Presseausweis. Und haben damit sogar noch Erfolg. Schlimm! Viele erkennen mittlerweile die Fake-Ausweise, die meisten leider nicht.

Der vermeintliche Presseausweis von DVPJ – Deutscher Verband der Pressejournalisten – ist ein Fake. Ein Fantasieausweis, der nicht von den Pressestellen, Polizei oder weiteren Stellen anerkannt wird. Im Gegenteil! Du könntest dich durch die Nutzung sogar in rechtliche Probleme bringen!
Bezahle den Jahresbeitrag nicht, du wirfst Geld zum Fenster raus!

Ein Gedanke zu „Warnung vor DVPJ „Deutscher Verband der Pressejournalisten“ – So leichtsinnig kann man sich täuschen lassen!

  1. Henning Uhle Antworten

    Na dann, Dennis, dann verschaffen wir uns alle so einen „Ausweis“ und tölpeln als Blogger auf irgendeiner Konferenz herum. Das wird bestimmt ein Spaß.

    Nee, im Ernst, das geht gar nicht. Und was das für Auswüchse hat, sieht man ja täglich. Recherchier mal nach dem Begriff „Volkslehrer“. Danke, dass du das Ganze thematisiert hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.