Evernote Plus wurde ersatzlos gestrichen

Ganz still und heimlich hat Evernote die recht begehrte Plus Version ersatzlos gestrichen. Zur Auswahl stehen derzeit nur noch die kostenlose Basic, die mit 70 Euro / Jahr recht teure Premium und die Business-Option.

Derzeit steht Evernote wegen Einhaltung der DSGVO in einem sehr schlechten Licht. Nur in der Business-Version kann man den grünen Elefanten im geschäftlichen Sektor benutzen. Doch das ist heute nicht unser Thema.

In wenigen Tagen läuft meine Premium-Version aus. Ich dachte mir, dann verlängere ich eben in die Plus Variante, welche für knapp 30 Euro im Jahr angeboten wurde. Die genauen Unterschiebe habe ich dir auf dieser Seite erklärt. 

Doch diese Möglichkeit tauchte in der Auswahlliste nicht mehr auf. Auch ein Wechsel in Evernote Plus ist für neue Abonnements nicht mehr möglich. Bestandskunden können diesen Tarif weiterhin verwenden – bis man diesen ändert.

Seit Anfang April 2018 bieten wir Evernote Plus nicht mehr für neue Abonnements an. – Evernote

Somit können Nutzer nur noch zwischen der kostenlosen und sehr abgespeckten Variante von Evernote Free und Evernote Premium unterscheiden. Wer Evernote geschäftlich nutzt, kommt aus Datenschutzgründen nicht mehr um Evernote Business herum.

Auch auf der Webseite kann man nichts mehr über die Plus Version finden:

Derzeit muss ich mich ernsthaft nach einer Alternative umsehen. OneNote ist eine gute Alternative, jedoch gibt es auch hier schlechte Nachrichten: OneNote wird in Kürze nicht mehr in Office 365 eingebunden sein und wird nur noch als eigenständige App angeboten.

Für Mac und iOS soll dies aber weiterhin enthalten sein, dies gilt aber noch nicht als bestätigt. Auch ist der Funktionsumfang deutlich kleiner, als bei Evernote Premium.

Kann es wirklich so schwer sein, eine Notiz-App mit Scan-Funktionen und weiteren Highlights für einen günstigen Preis zu entwickeln und diesen massentauglich (DGSVO ready) für einen guten monatlichen Preis zu vermarkten ?

Was nutzt du derzeit und in Zukunft für eine Notiz-App um dein digitales Büro umzusetzen und zu leben? Ich bin für jeden Tipp dankbar.

3 Gedanken zu „Evernote Plus wurde ersatzlos gestrichen

  1. Steve Antworten

    Irgendwann so mein Gefühl werden die Firmen überheblich, je besser und größer Sie werden, sie nutzen ihre Machtstellung aus und meinen sich alles erlauben zu können! Leider so auch Evernote wie es nun aussieht, neues Preismodell in den letzten Jahren, trotz Plus Mitglied wird man mit Premium Werbung genervt,…
    Speichere alles bei Evernote, deine Mails, deine Rechnungen deine Planungen deine Reisen deine Abrechnungen,…….
    Das habe ich leider gemacht war Top Fan von Evernote, aber sorry das nervt so langsam richtig daher sage ich Tschüss Evernote!!!

  2. Steffen Zoernig Antworten

    Das gleiche Problem hatte ich eben auch. Wenn Du aber auf Basic downgrade klickst, dann kannst Du unten für 30€ im Jahr auf Plus zurückstufen.

  3. Pingback: Evernote Premium derzeit wieder 40 Prozent günstiger – nur 36 Euro fürs Jahresabo | Dennis Vitt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.