Verlosung: 3 x 3 Monate Todoist Premium – Dein Produktivitätstipp wird gesucht

Neben Evernote benutze ich auch Todoist für meine Aufgabenverwaltung – besonders für die Beruflichen Dinge.

Während Evernote so für ziemlich mein Hirn für alles ist, lege ich in Todoist alle meine Aufgaben an und wann ich diese zu erledigen sollte. Ich schreibe ganz bewusst „sollte“, denn ich schaffe meine Aufgaben nicht immer an jenem Tag zu erledigen, an dem ich sie mir vornehme.

Damit ich keine Aufgaben und damit wichtige Kundentermine oder Vorbereitungen vergesse, hilft mir Todoist an alles zu denken. Hier schreibe ich auch private Dinge rein und trenne diese sorgfältig.

In Kürze werde ich dir mein Workflow in Todoist genauer erläutern und wie mich damit organisiere. So sieht es derzeit aus:

3 Monate Todoist Premium – Verlosung

Damit du in den Lostopf von meiner Verlosung darfst, musst du nicht viel machen.

Schreibe jeweils unter diesen Artikel (gerne mit deinem Namen und deiner Webseite) oder auf der entsprechenden Google Plus Post-Seite deinen ultimativen Produktivitätstipp sowie welche Programme du derzeit für dein Selbstmanagement im Einsatz hast.

Um so ausführlicher, um so besser.

Ende der Verlosung ist Sonntag, der 10. Dezember um 23:59 Uhr

Punkt Mitternacht in der Nacht auf Montag den 11. Dezember werde ich alle Tipps und Einsendungen auswerten und die Gewinner benachrichtigen. Hierzu werde ich aber nochmals gesondert einen Artikel schreiben.

ZUSATZ: Der Lukas hat mich gerade noch auf etwas hingewiesen! Wenn mehr als 3 Tipps hier eintreffen, wovon ich ausgehe, wird der Zufallsgenerator entscheiden, wer den Gewinn bekommt! Du kannst dir den Gewinn nicht auszahlen lassen. Wenn du mehrere Tipps abgibst, wird das nur als einer gewertet. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.

Schreibe also nun dein Produktivitätstipp hier im Blog oder auf Google Plus in die Kommentare. Gerne auch mit einer Verlinkung auf deinen Blog! 

Auch wenn du derzeit schon Todoist Premium nutzt, kannst du einfach die 3 Monate verwenden, um Todoist Premium zu verlängern. Es lohnt sich also auch mitzumachen, wenn du derzeit schon Todoist Premium nutzt.

PS: Seit einiger Zeit schreibe ich fleißig hinter den Kulissen an einem eigenen eBook, welches zum Q2 2018 erscheinen soll. Auch hier werde ich nochmals intensiv und detailliert auf Todoist eingehen und dir in aller Ausführlichkeit erläutern wie ich mich derzeit digital organisiere.

Es lohnt sich also hier dran zu bleiben und in Kürze wieder vorbei zuschauen… 

5 Gedanken zu „Verlosung: 3 x 3 Monate Todoist Premium – Dein Produktivitätstipp wird gesucht

  1. Kilian Antworten

    Lieber Dennis, es ist ja unglaublich, dass wir uns fast zum identischen Jahr mit den beiden Themen Evernote und Todoist beschäftigen. Beides sind bei mir inzwischen feste Bestandteile des täglichen Workflows.
    Bei mir ist Todoist das Tool, was mir mit den Oberkategorien Beruflich, Privat, Eigene Firma und Studium nichts mehr vergessen lässt. Tägliche Dinge wie Desensibilisierungsmedikament oder sogar 8 Mal am Tag 250ml Glas Wasser zu trinken (Benachrichtigung zu bestimmten Uhrzeiten, damit es gut verteilt ist) sind meine Highlights. Schön finde ich vorallem die Motivation über das Karma.

    2 Dinge, die mich dann im nächsten Beitrag interessieren (oder auch als Antwort hier).
    Was bedeutet Evernote Backup, wie machst du da ein Backup?
    Unter Berufliches Wiedervorlagen: sind das Dinge, die Wiederholungen haben oder generell Vorlagen, die du dann duplizierst?

    Ich freue mich auf deinen Workflow-Beitrag 🙂

    • Dennis Autor des BeitragesAntworten

      Hallo Kilian,
      es freut mich, dass du dich auch mit diesen Themen beschäftigst.. Ich glaube hier müssten wir uns mal kurzschließen und die Köpfe zusammen stecken .. Ich habe großes vor. Danke für deinen Tipp!

      Ich liebe die Karma-Funktion, ich versuche sogar die Aufgaben kleiner zu bekommen oder mehr Aufgaben am Tag zu schaffen, sodass ich mein Ziel von 10 erreicht habe. Sonst bekomme ich abends schlechte Laune.. Geht dir sicherlich genauso, oder?

      1. Ich mache in regelmäßigen Abständen ein komplettes Backup von Evernote.
      Bei einem Wechsel des Programms oder einem Crash (derzeit raucht bei mir die Apple ID ab, iCloud mit massiven Problemen – lange Geschichte, Apple arbeitet seit über 8 Wochen dran, nutze nur iDevices) habe ich die Daten noch als Backup und kann diese in ein anderes Programm übertragen. Ich sehe schon, hier besteht Informationspotential. *zwinker*

      2. Berufliche Wiedervorlagen.
      Ich arbeite im Aussendienst einer Versicherung. Manche Dokumente oder Vorgänge kann ich nicht heute, sondern in 2 Wochen fertig bearbeiten. Oder wenn der Kunde sagt, rufen Sie mir ab Mitte Januar mal wegen einem Termin an, dann hat er alles zum Check beisammen. So werden diese Vorgänge AB diesem Tag erledigt, ohne finale Fälligkeit.

      3. Wiederholungen/Routine
      Damit ich beispielsweise den Müll nicht vergesse, wird dieser unten in Routine verpackt. Durch die farbliche Kennzeichnung kann ich das immer recht schnell von Kunden oder privaten Termine unterscheiden.
      PS: Ich bin grad dran, meinen Workflow-Beitrag nochmals zu überarbeiten. Du darfst also gespannt bleiben und ich hoffe, ich habe deine Fragen kurz und bündig beantworten können .. 🙂

      Liebe Grüße

  2. Oliver Dahms Antworten

    Hey,

    schön geschrieben und bin auch gespannt, was da folgt.
    Interessant für mich, da auch ich in der Finanzbranche tätig bin und immer für Verbesserungsvorschläge von Kollegen offen bin.

    Viele Grüße
    Oliver Dahms

  3. Pingback: Todoist Premium – Mit Gutscheincodes bis zu 13 Monate kostenlos! | Dennis Vitt

  4. Pingback: Todoist Karma – alles was du darüber wissen musst | Dennis Vitt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.